Oberlidstraffung:

Unten sehen Sie ein Beispiel für eine Oberlidstraffung (Operation der “Blepharochalasis”) bei einer 55 Jahre alten Patientin (vergleiche auch die Seite Liderschlaffung zum Hintergrund der Operation):

Vor der Operation

Vor der Operation (Photo bei Voruntersuchung):

4 Wochen nach der Operation

4 Wochen nach der Operation:

In diesem Fall wurden bis zu 14 mm Haut - senkrecht gemessen - entfernt. Zusätzlich erfolgte die Entfernung überschüssigen Muskelgewebes und nach Eröffnung der Augenhöhle auch von Fett zur Ausmodellierung der Oberlidkontur. Ohne dieses sehr gründliche Vorgehen, wird bei einer kosmetischen Oberlidkorrektur kein langfristig gutes Ergebnis erreicht. Wird nur der Hautüberschuss entfernt - wie von manchen Kollegen bevorzugt -sieht es häufig nach einem Jahr wieder genauso aus, da das überschüssige darunter liegende Gewebe die dünne Lidhaut wieder “ausleiert”. Wie dauerhaft der Befund nach gründlicher Operation sein kann, sehen Sie auf der Seite “Langfristverlauf nach Oberlidstraffung”.

Die Operation wird in örtlicher Betäubung durchgeführt und kann stationär oder ambulant erfolgen. Auf Wunsch sind zwar Dämmerschlaf oder Narkose möglich aber nicht notwendig und teilweise sogar hinderlich, da die Dosierung in örtlicher Betäubung präziser möglich ist.

Auf den beiden unteren Photos sehen Sie, wie der Überschuß im Op bei steril abgedecktem Patienten angezeichnet wird.

Anzeichnen Blepharochalasis-Op

Anzeichnen Blepharochalasis-OP2

Verlauf nach der Operation:

Die Fäden werden nach 1 Woche gezogen. Nach 2 Wochen kann man meist schon wieder ohne “Sonnenbrille” und bei Wunsch geschminkt unter die Leute gehen. Bis dahin sind Schwellungen und Blutergüsse manchmal noch recht auffällig. Vorher sollte auf keinen Fall Augenmakeup aufgetragen werden, da beim Abschminken gerieben werden muß und so die Haut im Narbenbereich evt. wieder auseinandergezogen wird. Wasserfestes Makeup sollte sogar mehrere Wochen nicht angewendet werden. Mindestens 2 Wochen sollte man auf das Kontaktlinsentragen verzichten. Manchmal kann es hier auch noch etwas länger Komfortprobleme geben, da das Auge eine Weile etwas “trockener” ist, bzw. ein “Trockenes Auge” sich vorübergehend verschlechtern kann. Grund ist der anfänglich schwellungsbedinvgt nicht optimale Lidschlag nach der Operation. Nach 3-4 Wochen können leichtere sportliche Aktivitäten wieder aufgenommen werden. Nach Abheilung der Wunde sollte in den ersten 2 Monaten bei intensiverer Sonnenbestrahlung noch ein Sunblocker (LSF 50) verwendet werden, um UV-strahlungsbedingte Schäden der Narbe zu verhindern. In den ersten 3-6 Monaten arbeitet die Narbe noch und bei genauem Betrachten (anfänglich rötlich) und vorsichtigem Fühlen (anfänglich “knubbelig”) ist sie noch erkennbar. Dem uninformierten Gegenüber fällt dies aber in der Regel nicht auf. Man muß sich aber im Klaren darüber sein, daß je nach Hautstruktur, der Narbenverlauf, sowohl in der Geschwindigkeit als auch im Endergebnis, sehr unterschiedlich sein kann. Bei manchen findet man die Narbe später nicht mehr und bei manchen bleibt schon eine schmale weißliche und sichtbare Narbe übrig, die jedoch aufgrund des gebesserten Gesamteindruckes und des Verschwindens in der Lidfalte, als akzeptabel angesehen werden kann.

Oberstes Ziel sollte ein möglichst natürlicher - nur eben verjüngter - Eindruck sein. Typisch auch, daß der leicht müde Ausdruck vorher durch einen scheinbar wacheren Gesichtsausdruck ersetzt wurde. Hier zeigt sich wieder die enorme Bedeutung der Augenpartie für den allgemeinen Eindruck. Wie meinte der Schauspieler Uwe Ochsenknecht, der sich laut Presseveröffentlichung im Januar 2003, Ober- und Unterlider korrigieren ließ: “Wenn man es tut und keiner merkt es, dann ist es ideal”.

Inzwischen ist die Augenlidkorrektur nach der Brustvergrößerung der in Europa am häufigsten durchgeführte kosmetische operative Eingriff bei Frauen. Bei Männern ist es sogar der häufigste kosmetisch-chirurgische Eingriff.

Laut der jährlichen Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC) in 2017 für Deutschland steht die Lidstraffung inzwischen allgemein auf Platz 1 mit 14,1% der durchgeführten kosmetischen Operationen. Fettabsaugen steht auf Platz 2 und Brustvergrößerungen sind stark abgefallen auf Platz 3. Bei Männern ist sie sogar mit 21% auf Platz 1.

  • Das nächste Beispiel für eine Oberlidkorrektur finden Sie HIER
  • Eine Übersicht über die Beispiele vorher und nachher mit der Möglichkeit die Bilder auchgroß zu betrachten, finden sie HIER.
  • Wie man direkt nach der Operation aussieht (für Mutige) sehen Sie HIER
  • Das auch Männer zunehmend häufiger von dieser Operation Gebrauch machen finden Sie beispielhaft HIER.
  • Manchmal ist auch eine Kombination mit der Entfernung von Xanthelasmen möglich.
  • Zurück auf die Seite: Beschreibung und Ursachen der Liderschlaffung kommen Sie HIER
  • Selbstverständlich kann man auch das Unterlid straffen, die sogenannte “Tränensackentfernung”
  • Auf Faltenunterspritzungen und dergleichen wird HIER eingegangen.

(Stand 01.07.2018)