Augenbrennen und -jucken:

Was kann die Ursache von Augenbrennen sein ?

Wenn die Augen gefühlsmäßig brennen, ist die Augenoberfläche in der Regel “wund” und leicht beschädigt, ohne richtig verletzt zu sein. Drückt oder schmerzt das Auge gar stärker, kann auch mehr dahinter stecken (s.Druckschmerzen). Grund für brennende Augen ist in den meisten Fällen ein “Trockenes Auge”, seltener mechanische Einwirkung von Staub z.B. oder ein überanstrengtes Auge aufgrund von Übermüdung oder eines nicht korrigierten Sehfehlers. Starkes Brennen kommt bei der “Verblitzung” oder bei Einbringung von reizenden Flüssigkeiten in das Auge vor. Handelt es sich um schädigende Substanzen muß umgehend gespült werden (s. Notfälle).

Augenbrennen

Was bedeutet es, wenn es zusätzlich auch noch juckt ?

Augenbrennen kann auch mit Augenjucken verbunden sein. Dann macht sich ein Wundheitszustand so bemerkbar. Dies kann, muß aber kein trockenes Auge allein sein, sondern kann auch seine Ursache in einer allergischen Begleiterkrankung oder einer Lidrandentzündung haben. Generell kann man sagen, daß “trockenes Auge” und “allergisches Auge” verschwistert sind. Manchmal lässt sich gar nicht mehr sagen womit es eigentlich anfing.

Augenjucken ohne Brennen liegt woran ?

Bei ausschließlichem Jucken, steckt meist eine Allergie dahinter. Ist das Auge noch zusätzlich gelblich verklebt ist dies ein Hinweis auf eine Bindehautentzündung. Weißlicher Schleim und morgendliche eher weißliche Krusten (“Schlaf” im Auge) deuten mehr auf ein “Trockenes Auge”. Bei Jucken im Augenbereich muß nach der Region unterschieden werden zwischen Jucken:

Augenjucken

  • auf der Augenoberfläche und Lidinnenfläche (meist Allergie oder trockenes Auge)

  • an der Lidkante (meist eine Lidrandentzündung)

  • auf der Lidhaut (meist ein Ekzem)

Was ist denn ein Ekzem ?

Das Ekzem ist eine allergische Entzündung der Haut, die durch Kontakt mit bestimmten Stoffen entsteht (vergleiche auch unter Allergien). Gefördert wird das Hautekzem durch Stress, Veranlagung (Neurodermitis) und starke Beanspruchung der Haut durch Alkohol, reizende und austrocknende Substanzen sowie Feuchtigkeit. Durch chronischen Stress wird die Hautbarriere geschwächt und die Regeneration gestört. Da die Haut im Lidbereich besonders dünn ist, können sich Hautprobleme hier besonders leicht zeigen.

Lidekzem

Weiterführendes zum Thema Neurodermitis, siehe auch unter der fremden Seite: Neurodermitis-Symptome.

(Stand 19.10.2013)